Marokkanische und orientalische Rezepte

Kunafa

Kunafa Süßspeise
pinit
Schwierigkeitsgrad: Anfänger Vorbereitungszeit 30 min Kochzeit 45 min Gesamtzeit 1 hr 15 Min. Beste Jahreszeit: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Konafa, Kunafa (كنافة بالقشطة) oder Ktayef mit Sahne ist das Dessert schlechthin während des heiligen Monats Ramadan. Dieses Gebäck wird aus Kdayef hergestellt, einem Phylo-Teig in Form von Engelshaar, der aus einer cremigen Füllung aus ungesalzenem Frischkäse (Mozzarella, Ricotta, dil peyniri, etc. .), die im Ofen (oder in der Pfanne) gebacken und nach dem Backen mit einem Sirup getränkt wird, der mit Vanille und einigen Tropfen Zitrone aromatisiert ist. Eine ausgewogene Geschmackskombination und wenn Sie auf der Suche nach einem wenig süßen Gebäck sind, probieren Sie es aus.

Zutaten

Zubereitungsanweisung

  1. Wasser Zucker und Zitronensaft in einem Topf auf eine Sirup artige Konsistenz bringen, Rosenwasser dazu geben und abkühlen lassen. Die Kunafa Fäden in einem Mixer etwas zerkleinern und dann in einer Pfanne mit etwas Butter leicht anrösten.

  2. Den Ofen auf 180°C vorheizen, eine Kuchenform ( 26cm) mit der Butter ein schmieren.

  3. Die hälfte der Kunafa Fäden in die Form drücken, darauf den Käse zerbröseln.

  4. Dann kommt die zweite Hälfte der Kunafa Fäden auf den Käse. die Kuchenform für 30-40min in den Ofen geben.

  5. Die Kunafa aus der Form holen und Mit den restlichen Nüssen und Sirup bestreuen. Dann ca eine Stunde ruhen lassen.

Schlagwörter: Kunafa

Haben Sie dieses Rezept zubereitet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen...