Marokkanische und orientalische Rezepte

Hähnchen mit Zitrone und Oliven

Hähnchen auf marokkanischer Art
pinit
5 von 1 Stimme

Hähnchen mit Zitrone und Oliven

Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer Vorbereitungszeit 45 min Kochzeit 60 min Gesamtzeit 1 hr 45 Min. Beste Jahreszeit: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

M'hammar, mhammar oder Hammer (Arabisch: مْحَمّر) ist einer der Kochstile, die die marokkanische Küche prägen. Es handelt sich um eine langsame Garmethode mit zwei verschiedenen Garstufen - im Topf auf dem Herd und anschließendem Braten oder Frittieren - und hat immer ein herzhaftes Geschmacksprofil.

In seiner klassischen Form ist ein m'hammar-Gericht aufgrund der Menge an Smen (oder Butter) und Öl, die zum Garen verwendet werden, ziemlich schwer. Und wenn man das Huhn auf diese Weise zubereitet (djaj m'hammar), bleibt die Haut normalerweise intakt, was ebenfalls zur "Schwere" beiträgt. Es gibt jedoch eine moderne Art, Geflügel ohne Haut zu braten, wodurch Fett und Kalorien reduziert werden können. Diese leichte Variante ist zwar nicht so gut wie die traditionelle, aber sie ist nicht weit davon entfernt.

Obwohl die Praktiken von Region zu Region unterschiedlich sein können, wird in diesem Artikel erklärt, was es mit dem marokkanischen M'hammar auf sich hat.
Was ist M'hammar?

Schlagwörter: Hänchen, Mhammer

Haben Sie dieses Rezept zubereitet?

1 Comment

  1. Sehr leckeres Essen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Ihnen auch gefallen...